In Kaliforniens USA

In Kalifornien befinden sich die berühmten Hard Rock Cafes, von dem wir zum Glück auch ein Bild machen konnten. Also meine Frau. Immer wenn ein Bild nicht ganz gelungen ist oder sonst irgendwie technisch nicht ok ist, dann hat das meine Frau gemacht. Es ist leider so, dass meine Frau kein Händchen fürs Fotografieren besitzt, ganz im Gegensatz zu mir, der ich schon viele Fotos gemacht habe in meinem noch jungen Leben ;-).

An diesem Tag waren wir wieder fleissig unterwegs, ich glaube wir waren mit einem tollen Mietauto unterwegs. Da man in den Vereinigten Staaten der USA nur 100 Kilometer in der Stunde fahren kann, waren wir froh, dass wir wieder danach in Deutschland waren, dort geht es ja ab auf der Autobahn, da lies sich unser Fiat gleich wieder auf 150 Kilometern in der Stunde hochbeschleunigen, das ist schon was andres, als wenn man da mit 100 Kilometern in der Stunde in den Vereinigten Staaten von Amerikas rumfahren muss. Da könnten die Amerikaner schon mal was ändern.  Die haben ja auch alle so große Autos, schon komisch das Ganze. Und das Benzin wird nicht wie bei uns in Litern gemessen, sondern in Gallons. Umgerechnet ist nämlich der Tank eher voll in den USA mit weniger Geld. Es Lebe die Amerika-USA!

Auch waren wir gut unterwegs, als uns der Bus entgegenkam und wir alle ganz nass wurden, weil wir die falsche Kleidung anhatten an dem Tag war es nähmlich in der Morgendämmerung sehr schön, und dann dachten wir, wir könnten mit dem T-Shirt raus. Aber manchmal kommts halt doch anders als man sich es denkt. Zudem waren wir noch vom Vortag etwas mitgenommen, ging es doch am Vorabend in eine Bar und dort wurde fleissig getrunken. Ein paar nette Menschen hatten sich uns bekannt gemacht und wir saßen dann alle dort am Tisch und die Bardame, die zudem sehr jung und leicht bekleidet war, brachte uns immer wieder neue Getränke auf den Tisch, die wir gar nicht bestellt hatten, sondern unsere Bekannten. Diese gingen dann und wir zahlten die Rechnung, schlappe 230 US-Dollar für den lustigen Abend. War schon viel, zudem ich ja nicht viel verdiene, also mit 200 Euro im Monat da könnte man schon eine Versicherung abschlißen für die Rente, eine Rentenzusatzversicherung. Naja, aber ich dachte mir, das ist schon ok, weil im Urlaub kann man ja auch mal etwas mehr ausgeben. Wir haben halt dann auf weitere Ausflüge verzichten müssen, und waren dann zu Fuß unterwegs, als uns der Bus passierte.

Das Bild zeigt eine Brücke und den Verkehr in den USA, der schon machmal etwas nervt, weil jeder mindestens ein Auto hat.